244 245 496 250 246 247 248 249 251 252 253 254 255

Montagetipps

Hinweise für den besten Weg zum perfekten Architekturmodell

Die Montage eines Laserbausatzes kann zunächst ungewohnt sein, doch wenn man einige Tricks beherzigt, gewöhnt man sich schnell daran und gelangt zu hervorragenden Ergebnissen, die gegenüber herkömmlichen Modellprodukten eine Vielzahl von Vorzügen haben.
Im Folgenden haben wir Ihnen einige wertvolle Hinweise zur Montage von ARCHISTORIES Künstler-Bausätzen zusammengestellt, die Ihnen helfen, ein stabiles und dauerhaft schönes Modell zu erstellen und häufige Fehler zu vermeiden, die das Ergebnis beeinträchtigen könnten.

In Ruhe arbeiten

Nehmen Sie sich Zeit und haben Sie Geduld. Dies gilt besonders für die kleinen Maßstäbe und die damit verbundene Kleinteiligkeit einiger Komponenten. Ein Satz hochwertiger Pinzetten ist unerlässlich um sehr filigrane Kleinteile wie Fensterrahmen etc. fassen und mit Klebstoff versehen zu können.

Die vorgegebene Abfolge einhalten

Beachten Sie bitte unbedingt die in der Bauanleitung angegebene Reihenfolge. Dies ist konstruktiv notwendig und verhindert Beschädigungen und falsche Verarbeitung, die das Ergebnis beeinträchtigen könnten.
Unsere Bausätze sind so konstruiert, dass sich schon während der Montage eine möglichst hohe Stabilität ergibt. Dies ermöglicht das feste Aufdrücken von nachfolgenden Bauteilen und einen unkomplizierten, handlichen Umgang mit dem Werkstück.

Trennen Sie die Bauteile erst kurz vor der Verarbeitung mit einem scharfen Messer oder Skalpell aus den Trägerrahmen um Verwechselungen und den Verlust kleinster Teile zu vermeiden. Manche Bauteile ähneln sich scheinbar, sind aber dennoch leicht unterschiedlich. Ärgerliche Verwechselungen lassen sich so vermeiden.

Verschmutzungen vermeiden

Achten Sie bitte vor der Arbeit auf trockene, fettfreie, saubere Hände und sauberes Werkzeug um Flecken auf dem Material zu vermeiden, denn diese sind von der Kartonoberfläche kaum wieder zu entfernen.

Geeignete Klebstoffe verwenden

Verwenden Sie bitte nur normalen Holzleim auf Wasserbasis (außer wenn anders angegeben). Dies führt zu besten Ergebnissen und unsichtbaren Verklebungen. Sehr effektiv ist das Auftragen mit Einwegspritzen und abgestumpften Kanülen, die in jeder Apotheke erhältlich sind. Dies ermöglicht feinste Klebespuren und das problemlose Erreichen von Engstellen. Der Einsatz von schnell abbindenden Leimen kann nachteilig für nachträgliches Korrigieren von Bauteilen sein und ist erst nach etwas Erfahrung mit Laserbausätzen angeraten. Wir empfehlen daher den Einsatz der Standardsorten von Ponal®, UHU Holzleim® etc.

Die Viskosität des Holzleims erfordert einen stärkeren Druck auf den Kolben der Spritze. Hierdurch läßt sich der Klebstoff jedoch auch gut dosieren ohne nachzulaufen. Stellenweise kann es auch hilfreich sein, den empfohlenen Holzleim mit Wasser etwas zu verdünnen und dann vorsichtig mit einem Haarpinsel aufzutragen. Bitte beachten Sie beim Umgang mit Spritzen und Kanülen, diese vor Kindern unzugänglich aufzubewahren.

Fugen zusätzlich stabilisieren

Tragen Sie den Kleber bei Verzapfungen grundsätzlich an allen Kontaktflächen auf. Außerdem empfiehlt es sich, die Fugen verklebter Wandelemente in den Innenbereichen mit einer Einwegspritze gleichmäßig auszuspritzen, wie man es etwa von der Verarbeitung von Fliesen mit Silikon kennt. Dies erhöht die Stabilität des fertigen Modells erheblich und dichtet eventuell vorhandene feinste Lücken ab.

Die Verglasungsfolie korrekt verarbeiten

Verwenden Sie Klebstoffe sparsam und drücken Sie sie im Bereich der Fenster, von innen nach außen fest, um Kleberaustritt auf transparente Bauteile zu verhindern. Für die Verarbeitung unserer beiliegenden Fensterfolie empfehlen wir die Verwendung von UHU Kraft®, da dieser Kleber ausgezeichnet an der Folie haftet und mühevolles Anschleifen erspart. Auch dieser Klebstoff lässt sich ausgezeichnet mit einer Einwegspritze auftragen. Eine kontrollierte Dosierung und feinste Klebespuren ermöglichen eine Verglasung ohne Klebespuren.

Verwenden Sie die beiliegende Transparentfolie bitte rationell um eine vollständige Verglasung sicherzustellen. Vor dem Einsatz der Folie empfiehlt es sich, diese mit einem Papiertaschentuch und Fensterreiniger abzuwischen. Dies wirkt sich positiv auf die statische Aufladung aus und verhindert spätere Staubablagerungen.

Kleinste Bauteile montieren

Wir empfehlen dringend, zum Kleben besonders kleiner und feiner Bauteile, einen Tropfen Leim auf eine abwischbare Unterlage zu geben, diesen mit etwas Wasser zu verdünnen, die Bauteile mit einer Pinzette leicht einzutauchen und sofort an ihrem Platz zu fixieren.
Einige sehr filigrane Bauteile lassen sich nur auf diese Weise sauber verarbeiten. Ein direkter Auftrag von Leim auf sehr feine Teile verursacht demgegenüber unschöne Klebstoffspuren auf Karton und Verglasungsfolie.

Eine saubere Grundkonstruktion herstellen

Besonders beim Verarbeiten der Grundkonstruktion ist unabdingbar, auf absolut bündige Verzahnung der Zapfen zu achten. Dies können Sie durch das wechselseitige Aufdrücken der Verzapfungen auf einer glatten Arbeitsfläche erreichen. Dabei heraus gedrückter Kleber muss restlos entfernt werden, um eine ebene Oberfläche zu erhalten, die wiederum den Untergrund für die Deckkonstruktion bildet. Diese kann jedoch nur auf einer sauber verarbeiteten Unterkonstruktion passgenau angebracht werden.

Bewegliche Türen erhalten

Verglasen Sie die Türen stets separat, dann können Sie nach Fertigstellung vorsichtig geöffnet werden, ermöglichen die Darstellung von Szenen und beleben so den Gesamteindruck Ihrer Modellanlage.

Größere Flächen kleben

Beim Aufkleben großflächiger Komponenten beachten Sie bitte, das Bauteil besonders in allen Randbereichen und um Fensteröffungen herum sowie die übrigen Flächen nur punktuell mit Holzleim zu versehen. Ganzflächig mit Kleber versehene große Wandstücke neigen zum Verziehen, was die weitere Verarbeitung erschwert. Wir empfehlen zur Fixierung größerer Wandelemente den Einsatz von Bastelklemmen.
Stellen Sie bitte sicher, dass diese Klemmen auf der sichtbaren Modelloberfläche keine starken Abdrücke hinterlassen. Hierzu kann ein Stück Karton dazwischen gelegt werden.

Störende Schmauchspuren beseitigen

Beim Herstellungsprozess kann es produktionsbedingt zu Schmauchspuren kommen. Dies kann besonders auf hellen Bauteilen störend wirken. Sie können diese Ablagerungen nach Fertigstellung eines Modells ganz einfach mit einem leicht mit Wasser befeuchteten Wattestäbchen abwischen. Auch sichtbare Reste der Aufhänger lassen sich mit einer feinen Nagelfeile entfernen.

Optionale Regenleitungen ergänzen

Eventuell vorhandene, konstruktionsbedingte Nahtstellen an Gebäudeecken sind so angelegt, dass sie problemlos mit Regen-Fallrohren abgedeckt werden können. Passende Profile aus Polystyrol oder Messing liegen unseren Bausätzen bei oder sind optional im Modellbau-Fachhandel erhältlich (z. B. aero-naut).

Nachträglich Altern

Nach Fertigstellung lassen sich die Bausätze sehr gut mit verdünnten Farben und Staub patinieren und altern. Auch eine Farbbehandlung zur Änderung der Oberflächen ist problemlos möglich.

Sie benötigen für die Montage unserer Produkte:

- Handelsüblichen Weißleim für alle Bauteile aus Karton
- UHU Kraft® (nur für die Verglasung)
- mindestens eine hochwertige und feine Pinzette
- zwei Einweg-Spritzen mit abgestumpften Nadeln
- scharfes Messer zum sauberen Heraustrennen der Bauteile
- feine Feile (z. B. Nagelfeile) zum Nachbehandeln von Bauteilen
- Feine und scharfe Schere
- Haar- und Borstenpinsel verschiedener Größe

Sicherheitshinweise

Achtung! ARCHISTORIES Künstler-Bausätze enthalten viele Klein- und evtl. scharfkantige Einzelteile. Für die Montage benötigen Sie scharfe Werkzeuge wie Skalpell, Bastelmesser, Scheren, und Klebstoffe. Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt und seine Verpackung daher nicht in die Hände von Kindern gehört und bewahren Sie es sowie für die Montage verwendetes Werkzeug unbedingt außer Reichweite von Kindern auf. Kleinteile könnten verschluckt oder eingeatmet werden.
Das fertige Produkt ist als Schaustück für den festen Einbau in eine Modellanlage vorgesehen und kein Kinderspielzeug.
Aus rechtlichen Gründen weisen wir außerdem darauf hin, dass der Einbau elektrischer Beleuchtung auf eigenes Risiko erfolgt und ausschließlich von fachkundigen Personen durchzuführen ist. Dabei ist besonders darauf zu achten, dass keine Beleuchtungsmittel mit hoher Wärmeabstrahlung verwendet und die Anschlüsse fachgerecht durchgeführt werden. Vermeiden Sie die Entstehung von Hitzestaus in und an den Modellen.
Da unsere Produkte aus brennbarem Material gefertigt sind und manche Bausätze über Innenraumaufteilungen verfügen, ist zu beachten, dass sich diese sich aufgrund des geringen Volumens schneller aufheizen können als herkömmliche Modelle. Lassen Sie beleuchtete Objekte nicht unbeaufsichtigt und prüfen Sie regelmäßig die Funktionsfähigkeit der elektrischen Installationen.

Bei Verwendung von Klebstoffen, Farben und Lösungsmitteln bitte die Verarbeitungshinweise des Herstellers beachten und nicht trinken oder rauchen. Von offenem Feuer fernhalten und nicht mit Haut, Augen oder Mund in Berührung bringen, Dämpfe nicht einatmen sowie Hände und Werkzeug nach der Arbeit gründlich reinigen.

Erste Hilfe bei Augenkontakt:

Auge sofort unter fließendem Wasser ausspülen und dabei offen halten und bitte umgehend einen Arzt aufsuchen!

Schiebebühnenlokschuppen

Endlich gibt es für die Märklin Spur Z-Schiebebühne einen maßgeschneiderten fünfständigen Parallel-Lokschuppen für gehobene Ansprüche: extrem filigranes Stahlfachwerk mit ziegelroten Ausfachungen und einem hohem Glasanteil.
Erhältlich ausschließlich in unserem Onlineshop.

30.11.2017, 0:00

Neue Bauernhof-Ensembles

Als Fortsetzung der erfolgreichen Exklusiv-Serie des www.1-220-shop bringen wir in diesem Jahr ein detailverliebtes Bauernhof-Ensemble in zwei Variationen für die Spurweite Z.
US-customers please visit our US distributors www.zscalemonster.com or www.zscalehobo.com for these products.

01.10.2017, 12:00

Zaunsortiment für Spur Z

Ab sofort bieten wir dem Z-Freund eine breite Auswahl unterschiedlichster und aufwendig produzierter Zaun- und Absperrvariationen. Vom klassischen Jägerzaun über Absperrgitter, Weidenzäunen und Maschendraht bis zu Hochsicherheitszäunen ist für jeden Zweck etwas dabei. Erhältlich in unserem Onlineshop und bei unseren bekannten Vertragshändlern.

01.08.2017, 12:00

Neue Unikate: Schwedenmodelle

Als Auftragsentwicklungen entstanden die hier gezeigten Modelle nordschwedischer Bahnbauten von Kiruna und Vassijaure. Wünschen auch Sie sich ein exklusives Unikat Ihres Wunschgebäudes? Informieren Sie sich hier!

01.12.2016, 12:00

zum Öffnen auf die Überschrift klicken